JETZT BESTELLEN und Lieferung PORTOFREI erhalten! Gültig bis 31.12.2021 für Privatkunden mit Lieferadresse innerhalb Deutschlands.

Darf unsere Website Cookies zur Optimierung benutzen? Mehr Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Birgit Angerer

Woaßt as no?

Fotografische Erinnerungen aus der Oberpfalz

Title: Buch- und Kunstverlag Oberpfalz

ISBN: 978-3-935719-15-5

Edition: 3. Auflage 2014

Dimensions: 26.3 x 21,5 cm

Type of figures: zahlreiche Schwarz-Weiß Abbildungen

Type of cover: Hardcover

Number of pages: 128

Eine spannende Zeitreise, die bei älteren Einwohnern viele Erinnerungen weckt.

Das Buch enthält Zeitdokumente aus acht Jahrzehnten bis zum Jahr 1960. Dabei wird deutlich, dass auch in der Oberpfalz die alte Zeit nicht immer gut war. Bereits die Kindheit war geprägt von Arbeit und Pflichten, vor allem auf dem Land.

Neben Landwirtschaft und Handwerk entwickelten sich auch Handel und Gewerbe, Bergbau und Industrie.

Schwere Zeiten brachten die Kriege. Aber Feier- und Festtage, allen voran natürlich Ostern, Weihnachten, Fasching und Kirchweih, in der Region liebevoll Kirwa oder Kirta genannt, sorgten für ausgelassene Fröhlichkeit: eine willkommene Abwechslung vom harten Alltag.

Diese Produkte könnten Sie auch interessieren:

EUR 16.90

inkl. MwSt.

lieferbar


  In Einkaufswagen
Birgit Angerer

Woaßt as no?

Fotografische Erinnerungen aus der Oberpfalz

Title: Buch- und Kunstverlag Oberpfalz

ISBN: 978-3-935719-15-5

Edition: 3. Auflage 2014

Dimensions: 26.3 x 21,5 cm

Type of figures: zahlreiche Schwarz-Weiß Abbildungen

Type of cover: Hardcover

Number of pages: 128

EUR 16.90

inkl. MwSt.

lieferbar


  In Einkaufswagen

Diese Produkte könnten Sie auch interessieren:

Eine spannende Zeitreise, die bei älteren Einwohnern viele Erinnerungen weckt.

Das Buch enthält Zeitdokumente aus acht Jahrzehnten bis zum Jahr 1960. Dabei wird deutlich, dass auch in der Oberpfalz die alte Zeit nicht immer gut war. Bereits die Kindheit war geprägt von Arbeit und Pflichten, vor allem auf dem Land.

Neben Landwirtschaft und Handwerk entwickelten sich auch Handel und Gewerbe, Bergbau und Industrie.

Schwere Zeiten brachten die Kriege. Aber Feier- und Festtage, allen voran natürlich Ostern, Weihnachten, Fasching und Kirchweih, in der Region liebevoll Kirwa oder Kirta genannt, sorgten für ausgelassene Fröhlichkeit: eine willkommene Abwechslung vom harten Alltag.