Verband deutscher Schriftstellerinnen und Schriftsteller Ostbayern

Mörderisches Ostbayern

Verbrecherische Gedanken und seltsame Todesfälle

EUR 19,90

inkl. MwSt.


Verlag: SüdOst-Verlag

ISBN: 978-3-95587-721-7

Auflage: 1. Auflage 2018

Abbildungen:

Hardcover: 230 Seiten

Format: 13,5 x 20,5 cm


Beschreibung

Die erfolgreiche Reihe mit Erzählbänden des Schriftstellerverbandes Ostbayern wird fortgesetzt! Nach „Schauriges Ostbayern“ und „Phantastisches Ostbayern“ haben sich die Autorinnen und Autoren in ihren Kurzgeschichten für diesen Band auf die Suche nach dem „Mörderischen“ in ihrer Region begeben. Sie sind auf erzählenswerte historische Ereignisse gestoßen, die zeigen, wie eiskalt und bestialisch in früheren Jahrhunderten Menschen zu Tode kamen. Aber auch das Gegenwärtige wird beschrieben. Denn das Morden geschah und geschieht immer – mal leise und von der Öffentlichkeit unbemerkt, mal laut und skandalös, sodass sich die Zeitungen davon füllen.

Begleitend führte der Schriftstellerverband Ostbayern einen Wettbewerb durch. Alle Schreibenden aus Niederbayern und der Oberpfalz waren aufgerufen, „mörderische“ Geschichten zu Papier zu bringen. Die beiden Gewinnergeschichten sind in dieser Anthologie veröffentlicht.

Nur Mut! Es lohnt sich, den Autorinnen und Autoren zu den Tatorten in Ostbayern zu folgen und auf ungewöhnliche Täter und ihre Opfer zu treffen.

Presse-Stimmen

TVA Buchtipp (13.11.2018)
Kulturjournal (Oktober 2018)
Blizz (27.10.2018)
vintagebuch.de (29.10.2018)
Schreibwettbewerb Winter 2017 (Diverse / Kulturjournal)

EUR 19,90

inkl. MwSt.

lieferbar


In den Einkaufswagen