Erdäpfl, a so a Freid - Cover
Wolfgang Benkhardt

Erdäpfl, a so a Freid

Neue und alte Oberpfälzer Kartoffelgerichte

EUR 19.95

inkl. MwSt.


Verlag: Buch- und Kunstverlag Oberpfalz

ISBN: 978-3-935719-95-7

Auflage: 2. Auflage 2013

Abbildungen: durchgehend farbige Abbildungen

Hardcover: 176 Seiten

Format: 17 x 24 cm


Beschreibung

Was wäre die Oberpfalz ohne ihre Kartoffelgerichte? Ohne Spouzn, Dotsch, Schoppala und Bratkartoffel? Von der Erdäpflsuppn ganz zu schweigen?

Aus der einstigen Arme-Leute-Kost ist eine vielfältig einsetzbare Knolle geworden, die selbst verwöhnte Gaumen in Verzückung bringt. Natürlich wachsen Kartoffeln nicht nur in der Oberpfalz, aber in kaum einer anderen Region gibt es so viele, so ungewöhnliche und so abwechslungsreiche Rezepte.

Das witzig illustrierte Kochbuch, in dem Kartoffelfans aus der ganzen Oberpfalz ihre Lieblingsrezepte verraten, lädt zu einer kulinarischen Entdeckungsreise ein. So ganz nebenbei erfährt der Leser einiges über die Geschichte der Knolle, die Mundart und die Oberpfälzer, deren Beziehung zur Kartoffel am Anfang alles andere als Liebe auf den ersten Blick war. Dabei sind sich beide mit der rauen Schale, dem weichen Kern und den im Inneren versteckten Werten sehr ähnlich ...

Unter den Kartoffelfans aus der ganzen Oberpfalz, die ihre Lieblingsrezepte verraten, sind auch Promis wie Fürstin Gloria von Thurn & Taxis (Pommes macaire), die Kabarettisten Toni Lauerer (Kartoffel-Zucchini-Supperl) und Norbert Neugirg (Kartoffelpizza), Ex-Fußballprofi Hans Dorfner (Bröislschmarrn mit Schweinsbrüstl), Sängerin Brigitte Traeger (Dotsch mit Schwammerlbröih), Topmodel Barbara Meier (Bunter Salat), Nordisch Kombinierer Eric Frenzel (Kartoffel-Buttermilchgetzen) und Ex-Behindertensportler Gerd Schönfelder (Ofengemüse mit Aioli).
 

Presse-Stimmen

Oberpfälzer ÖkoTip November 2017
Kurzum: eine empfehlenswerte Geschenkidee nicht nur zu Weihnachten.
Stefan Grötsch (Juraland, Herbst 2016)

EUR 19.95

inkl. MwSt.

lieferbar


In den Einkaufswagen