Mit Büchern sich und anderen Freude schenken! Wir freuen uns, wenn unsere Bücher Sie auch weiterhin durch den Lockdown begleiten dürfen. Daher liefern wir an Privatkunden in Deutschland bis auf Weiteres portofrei.
Heiner Eichermüller | Martin Kempter

Straßenbahn in Regensburg

EUR 19.90

inkl. MwSt.


Verlag: MZ-Buchverlag

ISBN: 978-3-86646-318-9

Auflage: 1. Auflage 2015

Abbildungen: durchgehend farbige Abbildungen

Hardcover: 164 Seiten

Format: 21 x 28 cm


Dieses neue Buch von den Autoren Heiner Eichermüller und Martin Kempter lässt die 61-jährige Geschichte der Straßenbahn in Regensburg wieder lebendig werden. Umfangreiche Recherchen und viele von Archiven, Privatpersonen und Zeitzeugen beigesteuerte auch farbige Aufnahmen sowie Liniennetzpläne, Gleispläne und Tabellen ergänzen sich zu einem umfangreichen Werk. Sämtliche Trieb- und Beiwagen sind abgebildet. Außerdem werden auch die Pferdebahn, der O-Bus, der bestehende Schienenverkehr in Regensburg und eine mögliche Stadtbahn behandelt.

Hier können Sie sich den TVA-Buchtipp vom 09.12.15 ansehen.

Presse-Stimmen

Eichermüller und Kempter ist die Regensburger Straßenbahn sichtlich eine Herzensangelegenheit. Ihre Zeitreise wurde mit viel Liebe, Idealismus und Detailwissen, gepaart mit einem gefälligen Schreibstil, zusammengestellt. Unzählige herrlich nostalgische Fotos auf teilweise gar durchgehend bebilderten Seiten lassen das "alte" Regensburg wieder "auferstehen". Für Eisen- bzw. Straßenbahnromantiker ist dieses sorgfältig gestaltete Buch sicher ein bereicherndes Zeitdokument.
Sabine Tischhöfer (Bayern im Buch 2016/2)

Ein informatives, gut bebildertes Werk, zu dem auch Zeitzeugen beitragen.
PNP Heimatglocken (04.11.2016)

Sofort fallen positiv die vielen, auch großformatigen und farbigen Aufnahmen auf. Sie haben hochwertige Qualität, sind gelungen und aufwendig wiedergegeben. Verlag und Autoren gaben sich sichtbar viel Mühe. Der Einband verspricht ein überaus gut gemachtes Werk mit übersichtlicher Themegestaltung. (...) Nicht nur lokale Leser und Interessierte sollten zugreifen (...) Es lohnt sich.
Eberhard Knobloch (Berichte Bahnpost, 2/2016)

Für alle an der Region und dem Straßenbahnwesen Interessierten liegt hier ein wirklich lesens- und betrachtenswertes Werk vor!
Urs Kramer (Bahn-Report, Heft 3/2016)

Beim ersten flüchtigen Durchblättern fallen bereits die vielen, teilweise auch farbigen und/oder großformatigen Aufnahmen sehr positiv auf. Die Auswahl ist sehr gut gelungen, denn die Bilder sind durchweg qualitativ hochwertig und aufwändig aufbereitet. Man such zum Glück vergebens die anderswo gerne verwendeten abgeschnittenen oder hinter diversen Masten gut versteckten Fahrzeuge. Es ist unschwer zu erkennen, dass sich Verlag und Verfasser mit Bildauswahl und -platzierung wirklich ausgesprochen viel Mühe gegeben haben. Das Ergebnis ist daher überaus positiv. Auch auf den zweiten und dritten Blick hält das Buch, was der stabile und gut gestaltete Einband verspricht: Es ist ein überaus solides und gut gemachtes Werk, das zudem thematisch übersichtlich strukturiert ist.
DREHSCHEIBE, Ausgabe 269 (1/16)

Das empfehlenswerte Buch bietet eine gute Übersicht über die kleine Bahn (...) und besticht besonders durch den hohen Anteil von Farbbildern und einige erfreulich groß wiedergegebene Ansichten aus der Altstadt sowie Werksaufnahmen der Fahrzeuge.
Stefan Göbel (stadtverkehr, 12/15)

Auf 160 Seiten mir mehr als 250 Bildern, Grafiken, Tabellen und Zeichnungen stellt dieses umfangreiche Werk über ein bedeutendes Regensburger Kulturgut, eine wertvolle Dokumentation dar.
Peter Lang (Kulturjournal Regensburg, Dezember 2015 / Januar 2016)

Schöne Nostalgie (...) Viele Aspekte der Straßenbahngeschichte werden beleuchtet, jedoch lohnt sich die Buchlektüre allein schon wegen Aufnahmen wie der Straßenbahn beim Passieren des Jakobstors, auf dem Arnulfsplatz oder vor dem Ostentor, ein seltenes Vorkriegsbild.
Blizz (13.12.2015)

In wunderbaren, teils noch nie gesehenen Farbbildern und älteren Schwarz-Weiß-Aufnahmen, die zeigen, wie die Straßenbahnen das Bild Regensburgs prägten, (zeigen die Autoren) auf, dass dieses Beförderungsmittel auch mit einer Atmosphäre verbunden ist, die einerseits größstädtisch wirkt, andererseits so liebevoll, dass sie der historischen Kulisse Regensburgs zu jeder Zeit gerecht wurde.
Christian Eckl (Regensburger Wochenblatt, 11.11.2015)

Das Buch ist nun das Schatzkästchen, in dem die Autoren ihre wertvollsten Funde rund um die historische Stadtbahn zusammengetragen haben.
Franziska Reng (Mittelbayerische Zeitung, 10.11.2015)

Das großformatige Buch überzeugt mit einer klaren Gliederung und der Einbeziehung vieler Originalquellen. Liebevoll zusammengestellte Bilderstrecken (...) geben dem umfangreichen Werk großen Abwechslungsreichtum.
regensburger-nachrichten.de (29.10.2015, Link)


Das könnte Sie auch interessieren

EUR 19.90

inkl. MwSt.

lieferbar


In den Einkaufswagen