Alfons Schweiggert | Peter Mühlbauer

Bayerische Märchen

EUR 19.90

inkl. MwSt.


Verlag: SüdOst-Verlag

ISBN: 978-3-86646-757-6

Auflage: 2. Auflage 2016

Abbildungen: Illustriert von Peter Mühlbauer

Hardcover: 344 Seiten

Format: 13,5 x 20,5 cm


Als der Band „Bayerische Märchen“ erstmals erschien, hieß es im Münchner Merkur, dass „endlich eine bayerische Märchensammlung mit 105 Märchen in Form eines Hausbuches vorliegt. Angeregt hat den bekannten Autor Alfons Schweiggert die Tatsache, dass bisher keine größere typisch bayerische Märchensammlung existierte.“

Die Presse lobte das Buch „als bislang umfangreichste Sammlung märchenhafter Erzählungen aus Altbayern, Franken und Schwaben, die dem Autor den Ehrennamen „der bayerische Grimm" eintrug.“ „Dieser Erzählschatz“, schrieb der Journalist Hannes S. Macher, „enthält die schönsten Märchen zwischen Wunsiedel und dem Watzmann".

Und der Bayerische Rundfunk bescheinigte „der hinreißenden Sammlung“, sie eigne sich „außerordentlich gut zum Vorlesen und Weiterspinnen.“ Die Märchen seien, so ein weiteres Urteil, „nicht nur für Bayern ein Hochgenuss, sondern auch für Nichtbayern, denn alle Märchen sind erfreulicherweise nicht in der meist schwer lesbaren bayerischen Mundart geschrieben, sondern in Schriftsprache, wobei es dem Autor aber bestens gelungen ist, stets Wesen und Seele des Bayerischen mitklingen zu lassen.

Daher ist dieser Band – insbesondere die darin enthaltenen zahlreichen köstlichen Schwankmärchen – auch hervorragend für Schule und Unterricht geeignet und stellt eine Bereicherung jeder Klassen- und Schulbibliothek dar.“ „Dieses phantastische Buch mit Volksmärchen ist ein Familienbuch im besten Sinn. Die Geschichten vermitteln etwas von der Seele der traditionsbewußten bayerischen Kultur, die auch in ihren Märchen eine regionale Differenziertheit aufweist.“

Presse-Stimmen

narrisch & wuid – Der Podcast (25.06.2020)
lichtung Magazin (Januar 2017)
Bumeders Buchtipps Weihnachten 2016 (BR, 25.12.2016, Link)

"Das Wesen der Volksmärchen vermitteln und nachempfinden lassen" - wie im Vorwort geäußert - es gelingt mit diesem Buch. Der Erzähler beweist Feingefühl für die Schönheit der alten sprachlichen und regionalen Ausdrücke und doch wandeln die Märchen und Erzählungen auf sprachlich leichtem Fuß. Sie sind nach Herkunftsregionen, Altbayern, Franken und Schwaben geordnet und man findet so manches Kleinod an hübschen Geschichten, die einer bayerischen Leserschaft bis hin zu den einzelnen geographischen Angaben wohl bekannt sein dürften. Eine empfehlenswerte Lektüre für Erwachsene, die sich darüber hinaus besonders auch als (Vor-)Leselektüre für Kinder eignet. – Regensburger Elternzeitung (Ausgabe Nov./Dez. 2016)

Die Märchen sind wunderschön erzählt und ausgeschmückt. Andere sind bis auf ihr Erzählgerüst reduziert. Wiederum andere kommen einem bekannt vor, aber die handelnden Personen, der Ort und die Zeit wurden verändert. Wieder andere berichten von Plätzen, von denen man noch nie gehört hat. Ihr gemeinsames Kennzeichen ist aber, dass sie allesamt aus Bayern stammen (...) Schweiggerts Märchen gelten heute als Standardwerk. Professionelle Märchenerzähler lesen sich in sie ein und geben sie mündlich wieder. – Gabriele Ingenthron (Donaukurier, 20./21.08.2016)


Das könnte Sie auch interessieren

EUR 19.90

inkl. MwSt.

lieferbar


In den Einkaufswagen