Michl  Ehbauer - Portraitfoto

Michl Ehbauer

Vita

Der gebürtige Oberpfälzer (*1899 in Amberg, † 1964 in München) Michl, eigentlich Michael, Ehbauer kam als Jugendlicher nach München, wo er nach dem Ersten Weltkrieg Eisenbahn-Beamter und Inspektor wurde. Im Laufe der Jahre machte er sich als Mundart-Dichter, Redner und Komiker einen Namen und arbeitete u.a. mit Karl Valentin und Weiß Ferdl zusammen. Die "Baierische Welt­gschicht" gilt als sein Hauptwerk, welches sein Sohn Michael Ehbauer mit dem "Letzten Trumm" vollendete.