Unser Versand ist vom 22. – 25. Juni wegen Inventur geschlossen, daher kann es in diesem Zeitraum zu Verzögerungen bei der Auslieferung kommen. Vielen Dank für Ihr Verständnis.
 Eva  Karl Faltermeier - Portraitfoto

Eva Karl Faltermeier

Vita

Eva Karl Faltermeier, geboren 1983 in Regensburg, ist ausgebildete Journalistin, Germanistin, Politikwissenschaftlerin und Romanistin. Sie war seit ihrem 19. Lebensjahr für verschiedene Zeitungen und den Bayerischen Rundfunk tätig. In Kurzgeschichten, Glossen und Kolumnen beschäftigt sich die Oberpfälzerin schon seit Langem mit den abseitigen, lustigen und grantigen Aspekten des Lebens. Mit der Kolumne „Der emanzipatorische Grant“ traf sie auf Bayern 2 den Nerv von mehreren Generationen von Frauen. Und auch den ihrer männlichen Zuhörer, wenn auch auf andere Weise. Dabei möchte Eva Karl Faltermeier mit ihrer Arbeit Menschen aller Generationen und Gender nachhaltig verbinden, hinterfragen und belustigen. Der Fingerzeig ist daher definitiv nicht Kern ihrer Arbeit. Denn wenn die Welt scheitert, dann scheitern Eva Karl Faltermeiers Protagonistinnen immer noch stärker. Das erkennt man auch an ihrem ersten Bühnenprogramm „Es geht dahi“, mit dem sie seit 2019 auftritt. Ihren selbstironischen und streckenweise schwarzen Humor zeigte sie bereits in diversen TV-Auftritten und regelmäßig als Außenkorrespondentin für SchleichFernsehen. Eva Karl Faltermeier ist Trägerin des Kulturförderpreises der Stadt Regensburg, des Förderpreises (Hessischer Kabarettpreis) und des „Senkrechtstarter“-Preises (Bayerischer Kabarettpreis). Ihren trockenen Witz versprüht sie außerdem in ihrem Podcast „Es lafft“ und auf ihrem Instagram-Kanal. Zusammen mit Teresa Reichl betreibt sie zudem eine Podcast-Projekt auf steadyhq.com.


Lieferbare Titel