Erich  Rohrmayer - Portraitfoto

Erich Rohrmayer

Vita

Erich Rohrmayer wurde 1971 im Kloster Mallersdorf (Niederbayern) geboren und ist auf einem Bauernhof mit Gastwirtschaft in Buchhausen bei Schierling (im damaligen Landkreis Mallersdorf, heute Landkreis Regensburg) aufgewachsen. Nach dem Abitur (ebenfalls in Mallersdorf) hat er Elektrotechnik in Regensburg studiert. Schon seit er denken kann, beschäftigt er sich in seiner Freizeit mit Kartenspielen. Eine Leidenschaft, die ihm quasi in die Wiege gelegt wurde. Im elterlichen Wirtshaus waren und sind Schafkopfen, Watten und andere Kartenspiele an der Tagesordnung. In seiner Kindheit und Jugend war er überall da, wo mit Karten gespielt wurde, nicht weit, so dass ihn sein Vater Erich senior liebevoll auch den "Kartenhai“ nannte. Im Laufe der Jahre hat er festgestellt, dass viele Leute gerne Karten spielen würden, aber einfach niemanden haben, der ihnen die Spiele beibringt. So hat er begonnen, Schafkopfkurse abzuhalten, woraufhin sein erstes Buch entstanden ist. Mit seinen Ratgebern möchte er hier Abhilfe schaffen und einen Beitrag leisten, dass die alten Wirtshausspiele nicht aussterben.