Unser Versand ist vom 28. – 30. Juni wegen Inventur geschlossen, daher kann es in diesem Zeitraum zu Verzögerungen bei der Auslieferung kommen. Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Darf unsere Website Cookies zur Optimierung benutzen? Mehr Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Albert M. Beck

Olympiamünzen

Helsinki 1952 – Rio 2016

Title: Battenberg Verlag

ISBN: 978-3-86646-127-7

Edition: 1. Auflage 2016

Dimensions: 17 x 24 cm

Type of figures: durchgehend farbige Abbildungen

Type of cover: Hardcover

Number of pages: 192

Olympiamünzen als Zeitzeugen und Botschafter großer sporthistorischer Ereignisse

Der Autor, Albert M. Beck, geb. in der Schweiz am 15.04.1937, studierte an der Universität Basel Wirtschaftswissenschaften mit dem Schwergewicht Geldtheorie und Geldpolitik. 33 Jahre war er Dozent für Sprache und Literatur an der Schule für Gestaltung in Basel. Er gründete 1969 die internationale, numismatische Fachzeitschrift MünzenRevue und später die World Money Fair, die größte Münzenmesse der Welt. Mit dem Erscheinen der Gedenkmünzen zur Sommerolympiade in Montreal 1976 entdeckte er die Faszination von Olympiamünzen. Er erkannte bald, dass Olympiamünzen Zeitzeugen und Botschafter großer sporthistorischer Ereignisse sind. 1993 gründete der damalige IOC-Präsident J.- A. Samaranch, ein leidenschaftlicher Sammler, eine Sammlerkommission, mit dem Ziel, Olympiamünzen zu fördern. Er berief den Numismatiker Albert M. Beck in die IOC-Sammlerkommission, der er 22 Jahre lang, von 1993 bis 2015, angehörte.
Der Olympiakatalog ist eine geschichtliche Rückschau der Ausgaben von Olympiamünzen. Er beschreibt und bewertet alle bisher erschienenen offiziellen Olympiamünzen der Veranstalter von Olympischen Spielen seit 1952 (Helsinki) bis 2016 (Rio).
Der Autor, der seit rund 40 Jahren Olympiamünzen fördert und deren Ausgaben mit Präsentationen, Reportagen und Vorträgen begleitet, lässt im neuen Olympiakatalog seine Erinnerungen und Erfahrungen mit Text und Bildern einfließen. Der Olympiakatalog ist ein wertvolles Standardwerk aus den Federn eines professionellen Kenners von Olympiamünzen.

Zweisprachig in Deutsch und Englisch

PressComments

Albert M. Beck ist prädestiniert, diesen Katalog zu schreiben. Immerhin war er Jahrzehntelang Mitglied in der Kommission des IOC, die über Sammlerbelange entschied. In dieser Funktion hat er die Münzprogramme vieler Olympiaden vom Entstehen bis zur Verwirklichung beobachten können. Es ist also ein ganz besonderes Buch, das er dem Sammler anbietet. (...)

Für denjenigen, der sich für moderne Olympiamünzen interessiert, ist das Werk ein Standardwerk, das in die Bibliothek gehört. Wegen seiner Einleitung sollte das Buch zusätzlich für jedes neue Mitglieder der Marketing-Abteilung einer Münzstätte sein. Vielleicht würden dann auch Außenseiter verstehen, dass Münzen eben nicht ein Produkt wie jedes andere sind.
Ursula Kampmann (muenzenwoche.de, 04.08.2016, Link)


politcommerce.com (30.08.2016, Link)

Deutsches Münzen-Magazin (Juli/August 2016)

Diese Produkte könnten Sie auch interessieren:

EUR 9.90

inkl. MwSt.

lieferbar


  In Einkaufswagen
Albert M. Beck

Olympiamünzen

Helsinki 1952 – Rio 2016

Title: Battenberg Verlag

ISBN: 978-3-86646-127-7

Edition: 1. Auflage 2016

Dimensions: 17 x 24 cm

Type of figures: durchgehend farbige Abbildungen

Type of cover: Hardcover

Number of pages: 192

EUR 9.90

inkl. MwSt.

lieferbar


  In Einkaufswagen

Diese Produkte könnten Sie auch interessieren:

Olympiamünzen als Zeitzeugen und Botschafter großer sporthistorischer Ereignisse

Der Autor, Albert M. Beck, geb. in der Schweiz am 15.04.1937, studierte an der Universität Basel Wirtschaftswissenschaften mit dem Schwergewicht Geldtheorie und Geldpolitik. 33 Jahre war er Dozent für Sprache und Literatur an der Schule für Gestaltung in Basel. Er gründete 1969 die internationale, numismatische Fachzeitschrift MünzenRevue und später die World Money Fair, die größte Münzenmesse der Welt. Mit dem Erscheinen der Gedenkmünzen zur Sommerolympiade in Montreal 1976 entdeckte er die Faszination von Olympiamünzen. Er erkannte bald, dass Olympiamünzen Zeitzeugen und Botschafter großer sporthistorischer Ereignisse sind. 1993 gründete der damalige IOC-Präsident J.- A. Samaranch, ein leidenschaftlicher Sammler, eine Sammlerkommission, mit dem Ziel, Olympiamünzen zu fördern. Er berief den Numismatiker Albert M. Beck in die IOC-Sammlerkommission, der er 22 Jahre lang, von 1993 bis 2015, angehörte.
Der Olympiakatalog ist eine geschichtliche Rückschau der Ausgaben von Olympiamünzen. Er beschreibt und bewertet alle bisher erschienenen offiziellen Olympiamünzen der Veranstalter von Olympischen Spielen seit 1952 (Helsinki) bis 2016 (Rio).
Der Autor, der seit rund 40 Jahren Olympiamünzen fördert und deren Ausgaben mit Präsentationen, Reportagen und Vorträgen begleitet, lässt im neuen Olympiakatalog seine Erinnerungen und Erfahrungen mit Text und Bildern einfließen. Der Olympiakatalog ist ein wertvolles Standardwerk aus den Federn eines professionellen Kenners von Olympiamünzen.

Zweisprachig in Deutsch und Englisch

PressComments

Albert M. Beck ist prädestiniert, diesen Katalog zu schreiben. Immerhin war er Jahrzehntelang Mitglied in der Kommission des IOC, die über Sammlerbelange entschied. In dieser Funktion hat er die Münzprogramme vieler Olympiaden vom Entstehen bis zur Verwirklichung beobachten können. Es ist also ein ganz besonderes Buch, das er dem Sammler anbietet. (...)

Für denjenigen, der sich für moderne Olympiamünzen interessiert, ist das Werk ein Standardwerk, das in die Bibliothek gehört. Wegen seiner Einleitung sollte das Buch zusätzlich für jedes neue Mitglieder der Marketing-Abteilung einer Münzstätte sein. Vielleicht würden dann auch Außenseiter verstehen, dass Münzen eben nicht ein Produkt wie jedes andere sind.
Ursula Kampmann (muenzenwoche.de, 04.08.2016, Link)


politcommerce.com (30.08.2016, Link)

Deutsches Münzen-Magazin (Juli/August 2016)