JETZT BESTELLEN und Lieferung PORTOFREI erhalten! Gültig bis 31.12.2021 für Privatkunden mit Lieferadresse innerhalb Deutschlands.

Darf unsere Website Cookies zur Optimierung benutzen? Mehr Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Horst-Dieter Müller

Münzen und Medaillen der hessischen Landgrafschaften von 1483 bis 1803/1806

Konkordanz zu den Standardwerken, Marktpreise und Auktionsergebnisse

Title: Battenberg Verlag

ISBN: 978-3-86646-187-1

Edition: 1. Auflage 2019

Dimensions: 21 x 29,7 cm

Type of figures: durchgehend farbig

Type of cover: Hardcover

Number of pages: 584

Der Hobbyhistoriker Horst-Dieter Müller (Jahrgang 1941) wurde durch die Anhäufung der ungültig gewordenen Kleinmünzen anlässlich der Währungsreform 1948 zum Münzsammler. Aus Unmengen mitgebrachter Münzen entstanden Ländersammlungen, die er unter geschichtlichen Aspekten pflegte. In diesem Buch hat Müller die Gemeinsamkeiten und Gegensätze der für die hessischen Länder typischen Währungen herausgearbeitet und die Abweichungen zu Reichsmünzedikten (auch zur preußischen Währung) dargelegt. Er hat sich mit früheren Zitaten, denen er nicht zustimmen wollte, auseinandergesetzt. Zahlreiche Tabellen erleichtern die Orientierung.

PressComments

Neues Magazin für Hanauische Geschichte (Ausgabe 2020)
coinbooks.org (06.09.2020)
coinsweekly.com (03.09.2020)
muenzenwoche.de (03.09.2020)
Geldgeschichtliche Nachrichten (Mai 2020)
Sammlermagazin Sandesneben (15.12.2019)
Frankfurter Neue Presse (12.10.2019)
Wolfgang Schmitt (20.09.2019)

Diese Produkte könnten Sie auch interessieren:

EUR 98.00

inkl. MwSt.

lieferbar


  In Einkaufswagen
Horst-Dieter Müller

Münzen und Medaillen der hessischen Landgrafschaften von 1483 bis 1803/1806

Konkordanz zu den Standardwerken, Marktpreise und Auktionsergebnisse

Title: Battenberg Verlag

ISBN: 978-3-86646-187-1

Edition: 1. Auflage 2019

Dimensions: 21 x 29,7 cm

Type of figures: durchgehend farbig

Type of cover: Hardcover

Number of pages: 584

EUR 98.00

inkl. MwSt.

lieferbar


  In Einkaufswagen

Diese Produkte könnten Sie auch interessieren:

Der Hobbyhistoriker Horst-Dieter Müller (Jahrgang 1941) wurde durch die Anhäufung der ungültig gewordenen Kleinmünzen anlässlich der Währungsreform 1948 zum Münzsammler. Aus Unmengen mitgebrachter Münzen entstanden Ländersammlungen, die er unter geschichtlichen Aspekten pflegte. In diesem Buch hat Müller die Gemeinsamkeiten und Gegensätze der für die hessischen Länder typischen Währungen herausgearbeitet und die Abweichungen zu Reichsmünzedikten (auch zur preußischen Währung) dargelegt. Er hat sich mit früheren Zitaten, denen er nicht zustimmen wollte, auseinandergesetzt. Zahlreiche Tabellen erleichtern die Orientierung.

PressComments

Neues Magazin für Hanauische Geschichte (Ausgabe 2020)
coinbooks.org (06.09.2020)
coinsweekly.com (03.09.2020)
muenzenwoche.de (03.09.2020)
Geldgeschichtliche Nachrichten (Mai 2020)
Sammlermagazin Sandesneben (15.12.2019)
Frankfurter Neue Presse (12.10.2019)
Wolfgang Schmitt (20.09.2019)