Wolfgang  Schamberg - Portraitfoto

Wolfgang Schamberg

Vita

Wolfgang Schamberg wurde 1965 in Gelsenkirchen-Buer geboren und kam schon sehr früh zum Geldscheinsammeln. Seither beschäftigt er sich mit Banknoten und später auch mit Notgeld, insbesondere dem Papiernotgeld von Westfalen. Zum Notgeld der Städte Dorsten, Buer und Gelsenkirchen hat er einige Fachartikel veröffentlicht und er ist Mitautor des Katalogs „Ausländische Geldscheine unter deutscher Besatzung im Ersten und Zweiten Weltkrieg“, zu dem die Idee und ein erstes Manuskript von ihm stammt. Bis zum Jahre 2002 arbeitete Wolfgang Schamberg als Leiter der juristischen Abteilung bei einem deutschen Großunternehmen in Dortmund und ist seitdem als Rechtsanwalt tätig.