Karlheinz  Walz - Portraitfoto

Karlheinz Walz

Vita

Karlheinz Walz wurde 1955 geboren und ist von Beruf Bankbetriebswirt. Seit 1963 sammelt er Briefmarken, später dann auch Münzen und Papiergeld. Schon zu diesem frühen Zeitpunkt galt sein besonderes Interesse den Noten der Bank deutscher Länder und der Bundesbank sowie allen ausländischen Banknoten und dem Thema Falschgeld. Zu Beginn der 1970er Jahre folgten erste Forschungen zu den Bundesbanknoten, verstärkt ab 1980 dann die Spezialisierung auf die DM-Notenreihe BBk I sowie auf US-Dollarnoten. Seit 1986 ist er Autor für den Gietl Verlag, wenn es um Geldscheine der Bundesrepublik sowie um Falschgeld geht. Durch seine zahlreichen Fachartikel und seine Buchveröffentlichungen wurde er zum anerkannten Fachmann auf diesem Gebiet. Neben Geldscheinen gilt sein Interesse auch Bedarfspost- und Portostufenbelegen der Deutschen Bundespost ab 1951, Modelleisenbahnen, TV-Serien der 1960er Jahre und dem Freizeitsport. Karlheinz Walz lebt in Baden-Württemberg.


Lieferbare Titel