Anton  Geiger - Portraitfoto

Anton Geiger

Vita

Anton Geiger, Jahrgang 1940, begann schon früh mit dem Sammeln von Münzen. Dabei interessierten ihn vor allem die Münzen des deutschen Kaiserreichs und der Zeit davor. Über das Sammeln der Notmünzen seiner pfälzischen Heimat kam er dann auch zu dem Papiergeld der Pfalz. Ein Gebiet, das ihn daneben speziell interessierte, war das Großnotgeld der Zeit nach dem Ersten Weltkrieg, über das er dann auch seinen ersten Katalog geschrieben und im eigenen Verlag verlegt hat. Ein weiteres Werk entstand zusammen mit seinem Freund und Co-Autor Manfred Müller über das Papiergeld der deutschen Eisenbahnen und der Post.
Seine Kataloge, die jetzt im Gietl-Verlag erscheinen, werden weiter durch ihn als Autor betreut.