Walter Spiegl

Glas

17. Jahrhundert bis 1940

EUR 19.99

inkl. MwSt.


Verlag: Battenberg Verlag

ISBN: 978-3-86646-039-3

Auflage: 1. Auflage 2009

Abbildungen: zahlreiche farbige Abbildungen

Hardcover: 256 Seiten

Format: 21 x 28 cm


Wie selbstverständlich begleitet es uns: Glas, das durch Glanz, Zartheit und Reinheit besticht. Ob der Blick aus dem Fenster, der Schluck aus dem Weinglas, die dekorativen Blumen in der Glasvase wie auch das Sitzen am Glastisch – das Material, das durch sein Schimmern gerne an kostbare Diamanten erinnert und nicht mehr wegzudenken ist aus unserem Leben. Gerade durch die schier unendlichen Gestaltungsmöglichkeiten wurde das Sammelgebiet Glas zu einem der vielfältigsten und beeindruckendsten überhaupt. Der renommierte Glasexperte Walter Spiegl weiß die ganz eigene Faszination des Glases und die unglaubliche Bandbreite des Werkstoffes Glas zu vermitteln. Beginnend bei der Geschichte der Glaserzeugung, über die verschiedenen Herkünfte und Epochen bis hin zu den katalogisierten Gläsern von 1700 bis 1940 – der Autor gibt einen umfassenden Überblick zum kompletten Gebiet, führt ein in die Thematik, gibt wertvolle Sammlertipps und informiert über die aktuellen Marktpreise. Das glastechnisches Glossar sowie historische Übersichtskarten runden das Werk ab. Ein wichtiges Instrument für Sammler und Interessierte.

Presse-Stimmen

Der Aufbau des Buches und die Ausführlichkeit der Beschreibungen, etwa zu den Anfängen der Glaserzeugung, das umfangreiche Glossar inklusive des Exkurses zu Hohlglaserzeugung im 18. Jahrhundert, aber auch Sammeltipps und Ratschläge weisen die Publikationen als Instrument für Einsteiger aus und decken sich so mit dem Anspruch des Autors, der ausdrücklich darauf hinweist, das er Laien und Anfänger auf verständliche Weise mit dem Thema vertraut machen will.
Spektrum (11.12.2009/Nr. 24/Kunst und Auktionen) 

Die 4. Auflage des ein sehr spezielles Thema behandelnden Buches des Glasexperten Spiegl (3. Auflage 1989: hier nicht besprochen) beginnt mit einer Einführung in die Glasherstellung sowie die Geschichte der Glaskunst, es folgen Ratschläge und Tipps für Sammler. Anschließend zahlreiche Fotos aus Auktionskatalogen von 2000 bis 2009 jeweils mit Beschreibungstext er erzielten Preis, leider ist ein Teil der Fotos qualitativ nicht so gut. Weiterführende Literatur im Text, Glossar und Literaturverzeichnis am Ende des Buches. Das Buch "Glas: vom Barock bis zur Gegenwart" (BA 11/06) umfasst 100 Seiten weniger, ist aber 15.00 EUR günstiger. W. Spiegl: "Glas. Vom 15. Jh. bis 1930" (Augsburg 1996, nicht besprochen; beide Bücher lagen zum Vergleich nicht vor) wird zumindest in den Preisangaben nicht mehr aktuell sein. Wo Antiquitätenkataloge nachgefragt werden und für ausgebaute Kunstbestände sicher schon aufgrund der Aktualität der Preise unverzichtbar.
ekz (ID bzw. IN 04/10) 

Das neu aufgelegte und erweiterte heruasgegebene, bewährte Nachschlagewerk informiert über die Geschichte der Glaserzeugung, über die verschiedenen Herkünfte und Epochen bis hin zu den katalogisierten Gläsern von 1700-1940. Der Autor ist Sachverständiger für Glas und gibt wertvolle Sammlertipps. Und er informiert über die aktuellen Marktpreise. Das glastechnische Glossar sowie historische Übersichtskarten runden das Werk ab. Ein wichtiges Instrument für Sammler udn Glas-Enthusiasten.
Glashaus (1/2010)

EUR 19.99

inkl. MwSt.

lieferbar


In den Einkaufswagen