JETZT BESTELLEN und Lieferung PORTOFREI erhalten! Gültig bis 31.12.2021 für Privatkunden mit Lieferadresse innerhalb Deutschlands.

Darf unsere Website Cookies zur Optimierung benutzen? Mehr Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Prof. Dr. Peter Morsbach

Regensburger Almanach 2014

Stadt der Wunder

Title: MZ-Buchverlag

ISBN: 978-3-86646-303-5

Edition: 1. Auflage 2014

Dimensions: 22 x 20,5 cm

Type of figures: zahlreiche farbige Abbildungen

Type of cover: Hardcover

Number of pages: 232

Der Regensburger Almanach 2014 beschäftigt sich mit aktuellen und historischen Themen aus der Sicht der Stadt. Themen sind: 30 Jahre Statt-Theater, der 99. Deutsche Katholikentag, die bayerische Landesausstellung 2014 „Wir sind Kaiser“, EVR, 50 Jahre Ende der Straßenbahn in Regensburg, Geschichte der Regensburger Altstadtkinos, Denkmal für Johann Michael Sailer, Regensburg und der Erste Weltkrieg, document Römermauer, junge Kultur in Regensburg, bekannte und unbekannte Regensburger (Max Jobst, Konrad Färber, Adolf Eichenseer, Josef Zink, Karl Bauer u.a.m.). Er blickt zurück auf 18 Jahre OB Hans Schaidinger, den 50. Todestag von Georg Britting, auf das alte Jahnstadion und das alte MZ-Gebäude.

Hier können Sie sich den TVA-Buchtipp vom 12.11.14 ansehen: http://bit.ly/2cWmuMP

PressComments

Als Dr. Konrad Maria Färber überraschend im November 2013 verstarb, war ungewiss, ob und wie es mit dem Regensburger Almanach weitergehen würde. Sein Erfolgsformat, das seit über 20 Jahren alljährlich Jahr für Jahr Aspekte der Stadtgeschichte und -kultur in fundierten Essays vorstellte, wird weitergeführt. Nunmehr fungiert Dr. Peter Morsbach als Herausgeber, die erste Almanach-Ausgabe im Jahre eins nach Färber führt das Bewährte weiter, setzt aber auch neue Akzente und weitet den Fokus. (...) Seiner Funktion als reichbebilderte Stadtchronik bleibt die Buchreihe also treu.
Kulturjournal Regensburg (November 2014)

"Ein Muss für Regensburger und alle, die die Stadt lieben", outete sich OB Joachim Wolbergs (...).
Regensburger Rundschau (05.11.2014)

Hatte der Historiker Konrad M. Färber eher die Geschichte im klassischen Sinn in den Vordergrund gestellt, so ist die aktuelle Ausgabe wieder zur klassischen Version eines Almanachs zurückgekehrt, als einem auf einen Themenschwerpunkt spezialisiertes Jahrbuch zur Stadt Regensburg, mit ihren Menschen und Ereignissen. (...) Die Texte charakterisieren Regensburg als eine vielseitige Stadt. (...) "Stadt der Wunder" ist ausführlich mit Bildern und historischen Dokumenten illustriert. (...) "Das ist ein wichtiges Zeitdokument, in dem man immer wieder nachlesen kann (...)", sagte Wolbergs.
Mittelbayerische Zeitung (03.11.2014)

Diese Produkte könnten Sie auch interessieren:

EUR 5.00

inkl. MwSt.

lieferbar


  In Einkaufswagen
Prof. Dr. Peter Morsbach

Regensburger Almanach 2014

Stadt der Wunder

Title: MZ-Buchverlag

ISBN: 978-3-86646-303-5

Edition: 1. Auflage 2014

Dimensions: 22 x 20,5 cm

Type of figures: zahlreiche farbige Abbildungen

Type of cover: Hardcover

Number of pages: 232

EUR 5.00

inkl. MwSt.

lieferbar


  In Einkaufswagen

Diese Produkte könnten Sie auch interessieren:

Der Regensburger Almanach 2014 beschäftigt sich mit aktuellen und historischen Themen aus der Sicht der Stadt. Themen sind: 30 Jahre Statt-Theater, der 99. Deutsche Katholikentag, die bayerische Landesausstellung 2014 „Wir sind Kaiser“, EVR, 50 Jahre Ende der Straßenbahn in Regensburg, Geschichte der Regensburger Altstadtkinos, Denkmal für Johann Michael Sailer, Regensburg und der Erste Weltkrieg, document Römermauer, junge Kultur in Regensburg, bekannte und unbekannte Regensburger (Max Jobst, Konrad Färber, Adolf Eichenseer, Josef Zink, Karl Bauer u.a.m.). Er blickt zurück auf 18 Jahre OB Hans Schaidinger, den 50. Todestag von Georg Britting, auf das alte Jahnstadion und das alte MZ-Gebäude.

Hier können Sie sich den TVA-Buchtipp vom 12.11.14 ansehen: http://bit.ly/2cWmuMP

PressComments

Als Dr. Konrad Maria Färber überraschend im November 2013 verstarb, war ungewiss, ob und wie es mit dem Regensburger Almanach weitergehen würde. Sein Erfolgsformat, das seit über 20 Jahren alljährlich Jahr für Jahr Aspekte der Stadtgeschichte und -kultur in fundierten Essays vorstellte, wird weitergeführt. Nunmehr fungiert Dr. Peter Morsbach als Herausgeber, die erste Almanach-Ausgabe im Jahre eins nach Färber führt das Bewährte weiter, setzt aber auch neue Akzente und weitet den Fokus. (...) Seiner Funktion als reichbebilderte Stadtchronik bleibt die Buchreihe also treu.
Kulturjournal Regensburg (November 2014)

"Ein Muss für Regensburger und alle, die die Stadt lieben", outete sich OB Joachim Wolbergs (...).
Regensburger Rundschau (05.11.2014)

Hatte der Historiker Konrad M. Färber eher die Geschichte im klassischen Sinn in den Vordergrund gestellt, so ist die aktuelle Ausgabe wieder zur klassischen Version eines Almanachs zurückgekehrt, als einem auf einen Themenschwerpunkt spezialisiertes Jahrbuch zur Stadt Regensburg, mit ihren Menschen und Ereignissen. (...) Die Texte charakterisieren Regensburg als eine vielseitige Stadt. (...) "Stadt der Wunder" ist ausführlich mit Bildern und historischen Dokumenten illustriert. (...) "Das ist ein wichtiges Zeitdokument, in dem man immer wieder nachlesen kann (...)", sagte Wolbergs.
Mittelbayerische Zeitung (03.11.2014)