Rolf Peter Sloet

Drogenhochburg Oberpfalz

Erinnerungen eines Regensburger Drogenfahnders

EUR 14,90

inkl. MwSt.


Verlag: MZ-Buchverlag

ISBN: 978-3-86646-367-7

Auflage: 1. Auflage 2018

Abbildungen: Schwarz-Weiß bebildert

Broschur: 208 Seiten

Format: 13,5 x 20,5 cm


Beschreibung

Spektakuläre Rauschgiftfunde, die Verhaftung von bewaffneten Dealern, die Sicherstellung von zwanzig Kilogramm Plastiksprengstoff an einem Autohof nahe der A3. Aber auch gute Kontakte zur Oberpfälzer Rauschgiftszene und wichtige Informationen von V-Leuten – das war der Alltag des Regensburger Drogenfahnders und verdeckten Ermittlers Hans Reisky.

Der gebürtige Schwandorfer kam 1971 zur Polizei, wechselte zur Kriminalpolizei und arbeitete ab 1984 als Rauschgiftfahnder und verdeckter Ermittler im K14, dem Kommissariat für Rauschgiftdelikte. Seine Erinnerungen beschreiben die dunklen Seiten Regensburgs und der Oberpfalz, die den meisten Bürgern verborgen bleiben.

Presse-Stimmen

TVA Buchtipp (06.11.2018)
Mittelbayerische Zeitung (25.10.2018)
Wörther Anzeiger (24.10.2018)
Donau-Post (25.09.2018)

EUR 14,90

inkl. MwSt.

lieferbar


In den Einkaufswagen