Hugo  Nefe - Portraitfoto

Hugo Nefe

Vita

Hugo Nefe, geb. 1956 in Simbach/Inn, ist seit 1982 als freischaffender Künstler tätig. Seine internationalen Ausstellungsprojekte führten ihn 1992 bis ins ferne China, wo ihm als erstem Ausländer eine One-Man-Show im renommierten Shenzhen-Art-Museum gewährt wurde. Weitere Ausstellungen in der "G-Gallery" und an der Akademie der Bildenden Künste von Schanghai folgten. Seine Werke befinden sich in so bedeutenden Sammlungen wie der Bayerischen Staatsgemäldesammlung - Neue Pinakothek, der Hypo-Kulturstiftung und der Staatlichen Kunstsammlung der Volksrepublik China. Irgendwann kam Nefe auf die Idee, statt mit Farben auch mal mit Buchstaben zu malen. Das Ergebnis ist "Gäuboden Gschwerl" - ein pralles niederbayerisches Sittengemälde und ebenso bunt wie die Charaktere, die darin vorkommen.



Hier können Sie sich das Autorenportrait von Hugo Nefe vom 10.10.17 auf TVA ansehen.